TigerBooks digitalisiert das Kinderzimmer

TigerBooks startet Videoangebot mit über 400 Filmen und Serien für Kinder und Jugendliche

20 MAI 2015, HAMBURG, DEUTSCHLAND

Hamburg, 20. Mai 2015 - E-Books werden immer beliebter, nur haben die ganz Jungen bisher nicht viel davon. TigerBooks, ein Startup der Verlagsgruppe Oetinger, möchte das ändern. Die Lösung: Eine App, die Kindern und Jugendlichen das Lesen und Lernen digital ermöglicht. Bereits über 100.000 große und kleine Leser greifen auf mehr als 4.000 klassische und interaktive E-Books zu. Nun erweitert das Unternehmen sein Angebot um rund 400 Filme und Serien.

Das Angebot von TigerBooks richtet sich an Kinder im Alter von 2 bis 12 Jahren und wird damit zum langjährigen Begleiter für Jung und Jünger. Spezielle Kinderschutzfunktionen sorgen dafür, dass die Kinder nur Zugang zu altersgerechten Inhalten haben. “Mit den bei Kindern hochgradig angesagten Filmen und Serien möchten wir unseren jungen Zuschauern die beste Unterhaltung bieten und außerdem ganz auf die Wünsche ihrer Eltern nach sicheren und kostengünstigen Medienangeboten eingehen”, sagt Daniel Kinat, der Geschäftsleiter der TigerBooks Media GmbH.

Die Videos rund um die beliebten Film- und Fernsehhelden können direkt auf das Smartphone oder Tablet heruntergeladen werden. So wird Lesen und Filme schauen immer und überall möglich, unabhängig von der Internetverbindung. Ein echter Vorteil zum Beispiel bei Antritt einer längeren Fahrt: “Eltern wollen zum einen sichere und gute Medieninhalte für ihre Kinder und zum anderen eine flexibe und einfache Lösung, die auch unterwegs funktioniert. Mit unserer App werden wir beiden Bedürfnissen mehr als gerecht”, erklärt Kinat.

Deutschlands größtes Angebot für kindgerechte Medieninhalte

Für Kinder gibt es in Deutschland bisher keinen größeren Anbieter von Medienformaten. Mittlerweile nutzen über 100.000 registrierte Kunden die App um Tiger Tibo und haben so Zugang zu mehr als 4.000 E-Books und über 400 Filmen. Ein Abomodell mit Flatrate ist in Planung.

Das Filmangebot wird in den kommenden Monaten weiter ausgebaut. „Damit wird TigerBooks der erste Anbieter, der alle digitalen Inhalte für Kinder in einer App versammelt. Für Eltern ein überzeugend einfaches Konzept: Eine Plattform – ein erstklassiges und kindgerechtes Unterhaltungserlebnis“, so Kinat weiter. Neben klassischen Kinderbüchern, Filmen und Serien bietet das Startup auch eigene interaktive TigerBooks an: animierte Kinderbücher mit professionellem Sprecher und vielen interaktiven Funktionen, die schon die Kleinsten zum Lesen und Entdecken einladen.

Über TigerBooks

Eltern und Kinder erhalten durch TigerBooks das in Deutschland breiteste Angebot an kindgerechten Medienformaten in digitaler Form. Über 100.000 registrierte Kunden setzen bereits auf die neue Kindermedien-App für Tablets und Smartphones, auf der über 4.000 E-Books und mehr als 400 Filme und Serien von über 20 Verlagen und Medienhäusern verfügbar sind. TigerBooks ist der Digitalableger der Verlagsgruppe Oetinger und kann ganz einfach und kostenfrei über Google Play und iTunes auf das Tablet oder Smartphone (Android, iOS) geladen werden. In der TigerBooks-App finden Kinder „Die Olchis“, „Der Drache Kokosnuss“, „Die Teufelskicker“, „Bibi und Tina“, „Pettersson und Findus“, „Yakari“, „Conni“, „Percy Jackson“, „Die Wilden Kerle“ und „Die Legende der Wächter“. Mehr Informationen unter www.tigerbooks.de.

Bilder
Pressekontakte
Download PDF
Download PDF
Pressemitteilungen